EXPERIMENTALHAUS

ökologisches wohn - und experimentalhaus (einfamilienhaus) in wien

ökologisches wohn - und experimentalhaus

bauvorhaben: neubau eines einfamilienhauses in lehm- und holzriegel-bauweise / ökologisches wohn- und experimentalhaus

adresse: jenbachgasse 34, 1130 wien

planung: seit 07/01

ausführung: 2003/2004

grundstücksgröße: 640 m2

bebaute fläche neu: 97 m2

nutzfläche neu:
182 m2

keller neu: 74 m2

projektbeschreibung:

das projekt ist als gesamtökologisches musterprojekt angelegt, indem wir - hier gleichzeitig bauherr und planer - unsere arbeitsweise herausstellen und die verschiedenen bereiche des bauens, die uns wichtig sind, verbinden und im langzeit-versuch testen wollen.


1. ideen und grundgedanken
2. geomantische arbeit, feng shui
3. radiästhesie und elektrobiologie
4. entwurfsarbeit, künstlerische gestaltung
5. bauweisen, materialien u.technologien
6. ausführung, aktueller planungsstand



1. ideen und grundgedanken

das grundstück in leichter südhang-lage mit blick über das südliche wiener becken liegt in einem einfamilienhaus-gebiet am stadtrand von wien, nahe dem lainzer tiergarten.
seit dem kauf im juni 2001 und dann während der planungsphase wurde das grundstück regelmäßig begangen, geomantisch und radiästhetisch untersucht und durch den jahreskreislauf wahrgenommen. dadurch, sowie durch gartenarbeit, baumpflege u.ä. wurde kontakt zum ort, seinen sichtbaren und unsichtbaren bewohnern, seinen verschiedenen messbaren oder erfühlbaren qualitäten, hergestellt. dies war wesentliche vorraussetzung für die künstlerischen ideen, entwurfs- und planungsarbeit.
die bebauungsbestimmungen setzten dem bauvorhaben ein enges korsett, indem die äußeren baufluchtlinien den grundriß des baukörpers im wesentlichen festlegten und die zulässigen gebäudehöhen einiges an phantasie und tüftelei abverlangten, um das gewünschte raumprogramm unterzubringen.
der geplante zugang über einen öffentlichen fußweg entlang der östlichen grundgrenze sowie die angrenzende bebauung führten zum wunsch nach abgestufter, terrassierter bebauung, um sowohl zum weg hin als auch über dem hauseingang keine "wand" entstehen zu lassen, die sowohl bedrohlich als auch energie-blockierend hätte wirken können.
selbstverständlich sollten bei diesem haus auch bauweisen, materialien und technologien zum einsatz kommen, die unserer ganzheitlichen bau-philosophie entsprechen. diese sollten ausgereift oder besonders innovativ sein, ressourcenschonend erzeugt werden, verträglich und gesundheitsförderlich sein, problemlos zu entsorgen, trotzdem aber ökonomisch vertretbar. die absicht ist auch, ein muster-haus im täglichen wohn-versuch zu erfahren, anhand dessen mit ganzheitlich interessierten kunden alle fragen des bauens während des planungs- und ausführungsprozesses besprochen werden können (das architekturbüro wird sich daneben in einem bestehenden gebäude befinden).
last but not least sollte der künstlerische gesamt-eindruck trotz der vorhandenen einschränkungen unseren organischen gestaltungs-ansatz beispielhaft zum ausdruck bringen.

virtual reality:
wenn du unten nichts siehst, aber das projekt virtuell begehen möchtest, lade dir kostenlos den o2c-player als browser-plugin herunter

kurze anleitung:
gedrückte linke maustaste: objekt drehen
gedrückte rechte maustaste: zoom verändern
gedrückte shift-tasteund linke maustaste: position verändern
rechte maustaste kurz drücken: menüfenster

falls das automatische downloaden des o2c-PlugIns nicht funktionieren sollte, lade dir das PlugIn direkt von www.o2c.de herunter.

 

        

     

ökologisches wohn - und experimentalhaus (einfamilienhaus) in wien

ökologisches wohn - und experimentalhaus

bauvorhaben: neubau eines einfamilienhauses in lehm- und holzriegel-bauweise / ökologisches wohn- und experimentalhaus

adresse: jenbachgasse 34, 1130 wien

planung: seit 07/01

ausführung: 2003/2004

grundstücksgröße: 640 m2

bebaute fläche neu: 97 m2

nutzfläche neu:
182 m2

keller neu: 74 m2

projektbeschreibung:

das projekt ist als gesamtökologisches musterprojekt angelegt, indem wir - hier gleichzeitig bauherr und planer - unsere arbeitsweise herausstellen und die verschiedenen bereiche des bauens, die uns wichtig sind, verbinden und im langzeit-versuch testen wollen.


1. ideen und grundgedanken
2. geomantische arbeit, feng shui
3. radiästhesie und elektrobiologie
4. entwurfsarbeit, künstlerische gestaltung
5. bauweisen, materialien u.technologien
6. ausführung, aktueller planungsstand



1. ideen und grundgedanken

das grundstück in leichter südhang-lage mit blick über das südliche wiener becken liegt in einem einfamilienhaus-gebiet am stadtrand von wien, nahe dem lainzer tiergarten.
seit dem kauf im juni 2001 und dann während der planungsphase wurde das grundstück regelmäßig begangen, geomantisch und radiästhetisch untersucht und durch den jahreskreislauf wahrgenommen. dadurch, sowie durch gartenarbeit, baumpflege u.ä. wurde kontakt zum ort, seinen sichtbaren und unsichtbaren bewohnern, seinen verschiedenen messbaren oder erfühlbaren qualitäten, hergestellt. dies war wesentliche vorraussetzung für die künstlerischen ideen, entwurfs- und planungsarbeit.
die bebauungsbestimmungen setzten dem bauvorhaben ein enges korsett, indem die äußeren baufluchtlinien den grundriß des baukörpers im wesentlichen festlegten und die zulässigen gebäudehöhen einiges an phantasie und tüftelei abverlangten, um das gewünschte raumprogramm unterzubringen.
der geplante zugang über einen öffentlichen fußweg entlang der östlichen grundgrenze sowie die angrenzende bebauung führten zum wunsch nach abgestufter, terrassierter bebauung, um sowohl zum weg hin als auch über dem hauseingang keine "wand" entstehen zu lassen, die sowohl bedrohlich als auch energie-blockierend hätte wirken können.
selbstverständlich sollten bei diesem haus auch bauweisen, materialien und technologien zum einsatz kommen, die unserer ganzheitlichen bau-philosophie entsprechen. diese sollten ausgereift oder besonders innovativ sein, ressourcenschonend erzeugt werden, verträglich und gesundheitsförderlich sein, problemlos zu entsorgen, trotzdem aber ökonomisch vertretbar. die absicht ist auch, ein muster-haus im täglichen wohn-versuch zu erfahren, anhand dessen mit ganzheitlich interessierten kunden alle fragen des bauens während des planungs- und ausführungsprozesses besprochen werden können (das architekturbüro wird sich daneben in einem bestehenden gebäude befinden).
last but not least sollte der künstlerische gesamt-eindruck trotz der vorhandenen einschränkungen unseren organischen gestaltungs-ansatz beispielhaft zum ausdruck bringen.

virtual reality:
wenn du unten nichts siehst, aber das projekt virtuell begehen möchtest, lade dir kostenlos den o2c-player als browser-plugin herunter

kurze anleitung:
gedrückte linke maustaste: objekt drehen
gedrückte rechte maustaste: zoom verändern
gedrückte shift-tasteund linke maustaste: position verändern
rechte maustaste kurz drücken: menüfenster

falls das automatische downloaden des o2c-PlugIns nicht funktionieren sollte, lade dir das PlugIn direkt von www.o2c.de herunter.

 

        

     

jenbachgasse 34
a-1130 wien
tel. +43 1 8862488
fax +43 1 8862489
office@nordlicht.at
www.nordlicht.at